Archiv für den Tag: 26/01/2015

Lens, 26. Januar 1915

Da heute nacht nichts von Schießen zu hören war, hoffte ich auf geringe Arbeit im Lazarett, aber es war genug zu tun. Im kl. Saal erstattete der lange Foße von seiner Lagerstätte aus Rapport. 3 Mann bekommen, einer schon gestorben. Bei einem Kopfschuß, dem ich den Kittel durchsuche, finde ich das Kommisgebetbuch, verschiedene prot. Büchlein, also jedenfalls ein frommer Mensch, der Religiöses zusammenrafft, was er findet; weiter das Beuroner Bildchen des kreuztragenden Heilandes mit der Reuebelehrung, das ich schon zu hunderten verteilt, sollte er es von mir haben? Dicht daneben „die goldene Schatzkammer“ dieser Titel riecht nach Aberglauben. Daneben noch ein „Haus- und Schutzbrief“, diese letzten zwei Sachen steckte ich zu mir, da sie der Inhaber vorderhand mit seinem Kopfschuß nicht mehr braucht, und sie nicht in andere Hände kommen sollen. Endlich finde ich auch das Soldbuch: Wangler von Breitnau. Also sicher kathol., hl. Ölung. Lens, 26. Januar 1915 weiterlesen