Archiv für den Tag: 08/01/2015

8. Januar 1915

Freitag. Heute morgen war kein Wärter zu finden, alles schlief ruhig. In den großen Saal waren zwei eingeliefert: der eine evang. aus Schopfheim wurde von einem zusammenstürzenden Graben elend zusammengedrückt. Beim anderen, der bewußtlos ist, suche ich im Kittel nach Schriften; es ist gar nicht zu sagen, wie nass und feucht und schmutzig diese Kleider sind und es ist fast unglaublich, daß Menschen es tagelang darin aushalten können. Es ist ein prot. Lehrer aus dem Hinterland. 8. Januar 1915 weiterlesen