26.2.1915

Gestern abend im Bett noch verschiedene Abenteuer: Feldw. Bindert Ordonnanz von 112 wegen Gottesdienst in Liévin. Dann 3 Stunden geschlafen, die übrige Zeit mich im Bett gewälzt vor Schmerzen, morgens ins Laz. Fahrt nach Liévin, Gottesdienst für I/112. Ich hatte ganz steifes Knie und mußte mich vor der hl. Messe entschuldigen, es solle niemand Ärgernis nehmen, daß ich auch bei der hl. Wandlung keine Kniebeugung machen könne. Nach der Rückkehr kam ich kaum noch aus dem Wagen. Dr. v. Hertlein, Arzt beim Div. Stab, verordnete mir vollständige Bettruhe und will mich mit kalten Wickeln kurieren.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.