Ausstellung: Frontstadt. Freiburg im Ersten Weltkrieg. (26. Juli bis 30. November 2014)

Das Museum für Stadtgeschichte Freiburg plant eine Sonderausstellung zur Erfahrung der Freiburger Bevölkerung während des Großen Krieges. Die Ausstellung findet vom 26. Juli bis 30. November 2014 statt:

„Wegen seiner Nähe zu den elsässischen Kriegsschauplätzen war Freiburg im Ersten Weltkrieg mehr als andere Städte im Deutschen Kaiserreich „Frontstadt“.

Es verwandelte sich zwischen 1914 und 1918 in die größte Lazarettstadt in Baden und erlebte reichsweit die ersten und meisten Luftangriffe. Der Krieg wurde direkt in die Stadt getragen.

Im Fokus der Ausstellung steht die Bevölkerung, die wegen Freiburgs Status als Garnisonsstadt besondere Belastungen erfuhr.“

Nähere Informationen zur Ausstellung auf der entsprechenden Seite des Stadtmuseums.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.