18. Mai 1916

Abends, 10 Uhr ging plötzlich vorne ein Hexensabbath los. Wie ich gestern erfuhr, hatte die Garde einen kleinen Angriff gemacht und das Feuer verpflanzte sich auch auf unseren Frontabschnitt. Die 109er mußten dabei wieder bluten. Keller beerdigte gestern 3 Mann von 1./109. und abends bekam ich die Ansage, einer Beerdigung: Oswald eben Gespräch mit Major von der Osten, wegen Beerdigung eines Selbstmörders beim Gen. Kommando. Heute früh hatte ich Gottesdienste II/209 im Lager Brières. Hörte 60 Mann Beicht, 40 weiteren, die aber schon Ostern gemacht haben, mußte ich die Gen.Absolution geben. Nachher Gottesdienst mit Predigt (Kleine Weile & Loretto) am Feldaltar im Freien; es war sehr stimmungsvoll, besonders die Beendung der hl. Komm. in einer ganz langen Reihe. Gestern und heute nacht Kanonendonner von Verdun, der das Haus erzittern machte . Die preuß. Garde fährt bei uns jetzt den Spitznamen: „Kistenschneißer“ wegen der Sprüche: wir werden die Kiste schmeißen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.