23.10.1915

Samstag vorm. das Laz. Bas. wieder angetreten. Es ist etwa mit 150 Mann belegt, meistens Verwundete der 28. und 29. I. D. von dem verunglückten Gasangriff her. Die Soldaten schwärmen nicht für diese neue Kampfesart. Nachm. mußte ich nochmals nach Baz., um Robert Nezer, I/142 von Rohrdorf „provisorisch zu beerdigen“. Habe heute an Pfarrer Volk geschrieben. Samstag abends mußte ich noch herumspringen und im Schweiße des Angesichtes einen Platz suchen für Feldgottesdienst im Freien. Hörte dann noch 20 Beichten und dann hieß es, Predigt studieren, denn für Sonntag stand viel Publikum in Aussicht: 2 Batl. 114.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.