Warm. 20.10.15., Mittwoch

Unruhige Nacht. Gestern abend einen gasvergifteten Franzosen versehen. 11 Uhr nachts wurde ich geholt, um den Eingelieferten Franziskanerbruder Stephan Meier von Gorheim zu versehen. Holte ihm dann in der Kirche noch die hl. Komm. Nach 12 Uhr wurde ich wieder geholt für 4 gasverg. Franzosen, drei davon starben. Dreimal war ich im Lat. in Isles, zweimal habe ich beerdigt. Abends hörte ich von 7.30 – 9.45 Uhr 68 Mann der l. Komp. 114, fast lauter Oberländer, Beicht und spendete ihnen die hl. Komm. Am Bahnhof werden 325 gefangene Franzosen eingeladen. Das Mittagessen hatte ich heute um 2 Uhr, da die Burschen immer bis zuletzt warten müssen beim Empfang. Das Pfarramt ist die kleinste Formation im deutschen Heer.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.