Archiv für den Monat: September 2015

Warm., 1. September 1915

Gestern begrüßte mich in Lavannes ein Posten von der Stabswache, der mich vom Laz. her kannte. Er erzählte mir, daß er jetzt wieder vorkomme zum Regiment. Er habe sich selber gemeldet und sei froh darüber. Er war seit Novbr. bei 111. Auf die Frage warum er wieder vor wolle in die Lebensgefahr, sagte er: er wolle wieder zu seinen Kameraden. Gestern schlug eine Granate ein bei der Kirche in Berry. 7 Verwundete, 2 schwer, wovon sie einen gerade in die Totenkammer trugen, als ich im hiesigen Laz. ankam.