Archiv für den Tag: 27/12/2014

27. Dezember 1914

Erster Gang ins Lazarett. Spende 3 Verwundeten – Hofstetten, Neuenburg, Schweighausen i/Els. – die hl. Ölung. Verkrachter Feldgottesdienst, Entschädigung durch 6 Mann, die sich zur Beicht und Kommunion melden. Führe sie in die Kapelle. Besuch bei Schwerverwundeten, spende einigen die hl. Ölung. Einen, der „evang.“ angeschrieben ist aus Mosbach, höre ich im Delirium während ich mit seinem Bettnachbarn bete, mitbeten, hl. Maria‚ Mutter Gottes, usw. also ist er sicher katholisch und ich spende ihm Absolution und hl. Ölung. 27. Dezember 1914 weiterlesen