24.2.1915

Heute nacht ein Anfall von Gelenkrheumatismus im rechten Knie. Habe es schon ein paar Tage gespürt. Ich schwitzte und machte einen kalten Wickel, so daß ich um 11 Uhr zur Kirche und nachher zum Oberstabsarzt hinken konnte. Er fand das Auge gut und erlaubte mir das Lazarett wieder zu übernehmen. Beim Mittageessen platzt Meier heraus mit der Neuigkeit, daß nun er krank sei: Schüttelfrost und Fieber. Jetzt kann‘s gut werden. Bei dem heutigen abscheulichen Wetter ließ ich mich dann zur Beerdigung im Fuhrwerk hinter dem Leichenwagen herfahren. So bekam der arme 40er, der den Ärzten unter den Händen geblieben war, ein Begräbnis 1.Klasse.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.