4.2.1917

Gestern wurden 29 Grad Celsius unter Null gemessen. Heute – Sonntag – war es noch kälter. Trotzdem hatte ich einen schönen Gottesdienst. Nach langer Zeit wieder in einer Kirche. Und meine Wohnung in der Sakristei neben dran. So bequem habe ich es im Leben noch nie gehabt. Erfreulicher Andrang zu den hl. Sakramenten, trotz der grimmigen Kälte. Hörte 30 Beichten, spendete 80 Kommunionen. Nach dem Gottesdienst hörte ich in der Sakristei nochmals 20‚ weil die Evangelischen die Kirche bezogen. Heute früh ist Dr. Heiler abgedampft als Feldgeistlicher zur 16.Inf.Div. Auf dem Soldatenfriedhof am Ortseingang liegen bis jetzt 2068 deutsche Krieger, darunter auch Theologe Steinhardt mit schönem Grabstein, Kelch und Schwerter und der Inschrift: „Als zukünftiger Priester opferte er sich auf dem Altare des Vaterlandes.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.