19. April 1916

Mit dem Wagen nach Day, hörte 34 Mann Beicht. Die Kirche hat mehrere Volltreffer vom Bewegungskrieg her. Die Fenster, leider auch ein Chorfenster, kaput, Figur nur noch Kopf, Altartuch halb verfault, das Harmonium ist noch ganz. In Neuville waren anfangs drei Mann, es kamen aber tropfenweise 26 Mann. Um 10 Uhr war ich wieder zu Hause. Gestern ging ich zu Langenstein und fand gleich Arbeit. III/9 Garde Reg. ursprünglich ganz evang. hat darum keinen kath. Pfarrer. Da kam auf einmal kathol. Ersatz aus Schlesien. Sie waren in Galizien, hatten seit Weihnachten keinen Gottesdienst, manche seit November, andere seit August keine Beichtgelegenheit mehr. Langenstein holte noch Hartmann und Simon von Vouziers. Auf dem Heimweg gab es noch eine Überraschung. Versetzen der Div. Pfarrer nach Crécyferme und 2 Feldg. nach Séchault. Emlein und ich wälzen es auf v. Bernus und Langenstein, daß nicht 4 reisen müssen, wo es mit zweien abgeht. //560


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.