9. März 1916

Heute war ich in Voncq im Lazarett. Es hat bis zu Weihnachten einen ganz hübschen Schnee herabgeworfen. Der gestrige Heeresbericht berichtet von erfreulichen Fortschritten. Wie viel Blut mag da hüben und drüben fließen! Gott möge bald ein ende machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.