30. Dezember 1915, Donnerstag, Les Alleux

Letzte Nacht wieder ganz tolle Ruhestörung vom gräflichen Nachbarn, um halb 11, halb 12 und halb 4 Uhr. Heute morgen habe ich das schwierige Problem gelöst dem in Verrières ganz verschollen liegenden Pferdedepot Gottesdienst zu halten. Ich hatte die Mannschaft nach Brieulles bestellt und fuhr dahin von 7 – 9 Uhr. Wir kamen zusammen an. Von 9 – 10 Uhr beichteten von den 34 Mann 33, nachdem ich eine Beichtansprache gehalten. Nachher Predigt und hl. Messe. Brieulles gehört zum 18. Res. Korps, welches dort sein Rekr. Depot hat. Daßelbe hatte am Montag seinen Gottesdienst. Daher war die Kirche noch mit Christbäumen geschmückt. Von außen ist sie sehr maßiv und groß, hat aber wenig Raum. Zwei Fenster sind ganz kaput geschossen vom Bewegungskrieg her. Viele Häuser sind Ruinen.//335


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.