Warm., 27. September 1915, Montag

Heute morgen im hiesigen Laz. erzählt ein Verwundeter von 5000 gefangenen Franzosen, gleich darauf kam Div. Pfr. Keller mit der Hiobspost, daß 10000 Deutsche gefangen genommen worden seien bei Perthes nach 70stündigem Trommelfeuer und bei Loos, das die 114er so lange gehalten hatten. In Baz. wurde der Maire und 7 Bürger gefangen gesetzt wegen Spionageverdacht, da die Zivilisten die Zeit der Beschießung zum Voraus wußten. Die Franzosen haben 20 Div. frei bekommen, die im Norden durch Engländer ersetzt wurden. Unsere Regimenter vor Reims sind z.Teil ein Drittel, zum Teil die Hälfte abtransportiert. Wenn jetzt vorn ein Angriff erfolgt, es ist schrecklich zum Ausdenken. Die Hoffnung auf Frieden vor Weihnachten ist gänzlich geschwunden.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.